Flugblatt: Bürger-Info für Kirch-/Grottenherten

Ab heute wird die neue Bürger-Info für Kirch-/Grottenherten im Doppelort verteilt. Hier ist sie digital:

Bürger-Info für Kirch-/Grottenherten – Januar/Februar 2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit den Stimmen von FWG, SPD und Grünen und gegen die Ablehnung der CDU sowie der Enthaltung der FDP hat der Rat der Stadt Bedburg in seiner Sitzung am 16. Januar 2018 den Haushalt für das Jahr 2018 beschlossen. Die Handschrift der FWG in diesem Haushalt ist dabei klar erkennbar:

– Unsere Geschwister-Stern-Grundschule erhält mit einem Anbau weitere Klassenräume, deren genaue Bauplanung zur Zeit geprüft wird. Dank Ihrer massiven Unterstützung konnten die damaligen Schließungspläne der CDU verhindert werden. Im Gegenzug soll die Barrierefreiheit, wie die FWG sie seit langem fordert, endlich umgesetzt werden.
– Der Aschenplatz am Bahndamm wird zu einem Kunstrasenplatz umgebaut. Hierdurch ist eine ganzjährige Nutzung insbesondere für die Spielvereinigung Kirch-Grottenherten möglich, zudem wird die gesamte Anlage renoviert und aufgewertet.
– Wir als FWG haben frühzeitig die Ausweisung von weiterem Bauland für Kirch-/Grottenherten beantragt und somit wieder in den Fokus gebracht, damit vor allem junge Familien hier leben können.
– Bereits im Herbst vergangenen Jahres sind wir an den Bürgermeister mit der Bitte um Ausweisung einer gewerblich nutzbaren Fläche in Kirchherten herangetreten, nachdem uns der Inhaber unseres hiesigen Frischemarktes um Unterstützung gebeten hat. Wir hoffen, dass die Planungen dazu bald beginnen können und die Nahversorgung auch in Zukunft gesichert ist.
– Wir wurden von Familien mit kleinen Kindern auf die unzureichende Spielplatzsituation im Doppelort angesprochen. Die Forderung nach einem neuen Spielplatz im Doppelort unterstützen wir und hoffen, sie in diesem Jahr schon in die Planung bringen zu können.
– Unsere Forderung nach Einrichtung eines stadtübergreifenden Bürgerbusses in Bedburg und Elsdorf wurde durch eine von der Stadt Bedburg durchgeführten Meinungsumfrage klar bestätigt. Leider gibt es im Stadtrat bislang keine klare Entscheidung für den Bürgerbus und einige Ratsmitglieder lehnen ihn strikt ab, ohne neue Lösungen anzubieten. Wir werden uns weiterhin für diese Verbesserung der Mobilität für alle Ortsteile einsetzen und hoffen, den Bürgerbus trotz aller Hürden gemeinsam mit der Stadt Elsdorf als Ringverkehr betreiben zu können. Interessierte Fahrerinnen und Fahrer dürfen sich gerne an uns wenden.
– Der Bau einer Rampe am Parkplatz zwischen der Zaunstraße und dem Kirmesplatz erleichtert für Menschen mit Rollatoren, Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen bald den Weg durch das Dorf. Wir hoffen, dass die FWG damit den Wünschen der vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in ihrem Sinne entgegengekommen sind. Falls Sie ebenfalls Ideen oder Vorschläge haben: wir haben immer ein offenes Ohr!
– Für die gesamte Stadt Bedburg ist der Umbau des „Toom-Gebäudes“ von großer Bedeutung. In der o.g. Ratssitzung wurde ein Angebot im Rahmen des städtischen Bieterverfahrens ausgewählt, welches den Erhalt und die Renovierung des Gebäudes vorsieht. Das Gebäude soll aus einem Vollsortimenter im Erdgeschoss und Betreutem Wohnen und Arztpraxen im Obergeschoss bestehen; der Keller kann z.B. für kulturelle Veranstaltungen gepachtet werden. Genau so hat es die FWG seit gut zehn Jahren immer gefordert! 17 Jahre Leerstand haben damit ein Ende.
– Der Ausbau der L 279 von Pütz nach Millendorf hat auch für viele von uns Auswirkungen für Fahrten von und nach Bedburg. Wir begrüßen diese Maßnahme sehr, bitten jedoch bereits jetzt um Verständnis für die Behinderungen während der Bauzeit.
– Unser Antrag, die Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Feuerwehrleute anzuheben, wurde im Rat einstimmig beschlossen. Ebenfalls wurde unser Antrag zur Bewilligung von Haushaltsmitteln für eine Werbekampagne zur Anwerbung von Jugendlichen und Kindern für die wichtigen Aufgaben der Feuerwehren beschlossen.

Dass es voran geht, haben wir der Unterstützung von Ihnen als Wählerinnen und Wählern zu verdanken. Bereits im Hinblick auf die Kommunalwahl 2020 freuen wir uns, wenn Sie uns weiterhin Ihr Vertrauen schenken würden. Haben Sie vielleicht sogar Interesse, sich kommunalpolitisch zu engagieren und an der Zukunft der Stadt Bedburg mitzuwirken? Wenn ja, sprechen Sie uns im Doppelort an oder schreiben Sie uns: info@fwg-bedburg.de

Bei Rückfragen, Hinweisen und Anregungen wenden Sie sich bitte an unsere Kirch-/Grottenhertener Ratsmitglieder Karl Heinz Spielmanns, Stefan Merx und Wolfgang Merx.

Cookie Banner von Real Cookie Banner