Wie soll Bedburgs Zukunft aussehen? Sie sind gefragt!

Ob in Gesprächen in der Stadt oder in Diskussionen im Internet: Bedburgs Zukunft wird oft sehr kontrovers diskutiert, der Strukturwandel ist zum Dauerthema geworden, jedoch macht sich mancherorts ein Gefühl der Unsicherheit breit und Schwarzmalerei ist leider auch nicht fern. Die FWG ist der Meinung, dass man diesen Zukunftsängsten nur begegnen kann, wenn man jetzt die Gestaltung in die Hand nimmt und mit mutigen und neuen Ideen Bedburg zukunftsfähig macht. Doch wie sieht diese Zukunft aus? Diese Frage stellt sich im Rahmen einer Bürgerwerkstatt, an der Sie teilnehmen und Bedburgs Zukunft mitgestalten können. Sie findet am 14. März 2019 um 18 Uhr zum Thema Stadtentwicklung im Bedburger Schloss statt. Nähere Informationen dazu gibt es in einer Pressemitteilung der Stadt Bedburg:

Bei integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepten (ISEK) handelt es sich um Konzepte, mit deren Hilfe Städtebaufördermittel beantragt werden. In einem ISEK werden die aktuelle Situation des jeweiligen Plangebietes erfasst, Ziele für dessen Entwicklung definiert, Handlungsempfehlungen gegeben und konkrete Maßnahmen aufgeführt.

Der Strukturwandel bedeutet für Bedburg große Herausforderungen. Mit der Ausweisung neuer Baugebiete erfährt die Stadt zudem einen Wachstumsschub. Es gilt, neuen Anforderungen gerecht zu werden und die Innenstadt zu modernisieren sowie attraktiver zu gestalten.

Die Planungswerkstatt hat das Ziel, gemeinsam Ideen und Maßnahmen für die Gestaltung und Nutzung der öffentlichen Räume und Gebäude der Bedburger Innenstadt zu sammeln. In einem kreativen Prozess können alle Bürgerinnen und Bürger aktiv mitdiskutieren und vor allem mitmachen.

Die Stadt Bedburg lädt daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum „World Café – Bürgerwerkstatt Teil 1“ am Donnerstag, dem 14. März 2019 von 18:00 bis 21:00 Uhr ins Schloss Bedburg (Graf-Salm-Straße 34) ein.

Mit der Unterstützung durch das Planungsbüro Dr. Acocella wird der Abend gestaltet. Im Plenum und in einzelnen Arbeitsgruppen findet ein Ideenaustausch zu verschiedenen Themen statt. So erhalten die Teilnehmenden eine Möglichkeit, ihre eigenen Wünsche und Anregungen in die Planung für die Innenstadt einzubringen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich bis zum 10.03.2019 per E-Mail (stadtplanung@bedburg.de) oder telefonisch (02272 / 402 608) für die Veranstaltung anzumelden.

Stichworte:
Cookie Banner von Real Cookie Banner