FWG-Delegation bei der Bundesmitgliederversammlung von Mehr Demokratie e. V.

Am Samstag, den 18. Mai 2019 nahm eine Delegation der FWG Bedburg e. V. an der Bundesmitgliederversammlung von Mehr Demokratie e.V. in Köln-Deutz teil, wo die FWG als Verein seit Jahren Mitglied ist. Neben zahlreichen Gesprächen mit anderen „Mehr-Demokrat/-innen“ waren vor allem die Workshops im Rahmen der Versammlung sehr interessant und spannend. Wie wenig ausgeprägt Demokratie in Deutschland ist, wenn man sich andere Länder wie die Schweiz anschaut, stimmt zum bevorstehenden 70. Jahrestag der Verabschiedung des Grundgesetzes nachdenklich. Dass sich dies aber relativ leicht ändern lässt, wurde in der Versammlung betont und diskutiert.

Bürgerentscheide, Bürgerwerkstätten, Arbeitskreise und Runde Tische sind die Mittel, die wir als FWG in Bedburg sehr gerne zur Bürgerbeteiligung und Problemlösung fordern und vorantreiben, allerdings werden sie unserer Meinung nach noch nicht oft genug in der Stadt eingesetzt. Zwei Grundsätze sind dabei sehr wichtig: Betroffene zu Beteiligten machen und das Wissen und die Kreativität der Bürger/-innen nutzen. So können Lösungen entstehen, bei denen sich jeder Mensch wiederfindet und alle das Gesicht wahren. Es gibt aber noch viel mehr Möglichkeiten der politischen Partizipation, die wir Ihnen in den nächsten Wochen vorstellen möchten und die auf der Website von Mehr Demokratie e. V. erläutert werden.

(Fotos: W. Merx)

Cookie Banner von Real Cookie Banner