Elf im Glashaus: “Abriss”

Mit dem “Abriss” als letzte Veranstaltung verabschiedeten sich die Elf im Glashaus gestern von genau diesem Ort. Da das Kult-Gebäude auf der Lindenstraße, in welchem sich das Glashaus befindet, als Kern der Bedburger Mitte demnächst umgebaut werden soll, steht es nicht mehr für Ausstellungen zur Verfügung.

Die Veranstaltung war emotional, aber wie immer sehr gut und zeigte, dass in Bedburg große Kunst geschaffen wird. Wir als FWG arbeiten weiter daran, dass die Elf im Glashaus einen neuen Ausstellungsort in Bedburg erhalten und ihre Kunst der Öffentlichkeit auch weiterhin von außen so deutlich sichtbar präsentieren können, wie es bisher der Fall war.

Wir danken euch für die zurückliegenden Jahre, vor allem für die Kunst, und freuen uns auf die Zukunft, liebe Elf im Glashaus!

(Foto: Volker Gericke)