Unsere Kandidaten für Kirchtroisdorf, Kleintroisdorf, Kirchherten und Grottenherten

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die 18 Bedburger Wahlbezirke stellen sich vor und sagen, warum sie Politik machen, was sie motiviert und wofür sie sich einsetzen. Für Kirchtroisdorf, Kleintroisdorf, Kirchherten und Grottenherten sind es Andreas Winz sowie unsere langjährigen Ratsmitglieder Stefan Merx und Karl Heinz Spielmanns, der zudem im Kreistag sitzt und der Landratskandidat der Freien Wähler Rhein-Erft ist.


Wahlbezirk 16 – Kirch-/Grottenherten I: Karl Heinz Spielmanns, geb. 1967, Elektrotechnikmeister

Ich mache Kommunalpolitik, weil man nur so die Lebensbedingungen in seinem direkten Umfeld verbessern kann, und kandidiere für die FWG, damit Bürger ohne Parteizugehörigkeit starken Einfluss auf die Entscheidungen vor Ort nehmen können. Meine politischen Ziele für Bedburg in den nächsten fünf Jahren möchte ich insbesondere von der Kreispolitik aus erreichen: Begleiten des Strukturwandels durch Ausweisung neuer Gewerbeflächen, aber auch das Ausweisen neuer Landschaftsschutzgebiete am Rübenbusch, Verbesserung im ÖPNV, insbesondere auf der Schiene, und natürlich Bildungs- und Schulpolitik.


Wahlbezirk 17 – Kirch-/Grottenherten II: Stefan Merx, geb. 1982, Diplom-Ingenieur (FH)

Kommunalpolitik liegt mir buchstäblich im Blut und ich habe schon in Kindertagen Politik erlebt. Nach mehr als dreißig Jahren habe ich so einiges mitgemacht und viel gelernt, was es heute heißt anzuwenden. Die Menschen in unserer Stadt und insbesondere in meiner Heimat Kirchherten haben mir dabei auf meinem Weg viel gegeben, was ich u. a. mit guter und verlässlicher Arbeit im Rat zurückgeben möchte. Ich habe den Zwang in den „großen“ Parteien schon immer verabscheut und lege als stolzer Rheinländer großen Wert auf eine eigene Meinung. Außerdem halte ich das System, wie Parteien funktionieren, für veraltet und viel zu träge. Unser Verein lebt von offener Diskussion und uneigennützigen, an dem Wohl unserer Stadt orientierten Bürgerinnen und Bürgern. Dort kann ich mich sehr gut wiederfinden. Unsere Stadt wird einen starken Umbruch erleben, dem es sich zu stellen gilt und für den ein engagierter Weg gefunden werden muss. Hierbei gilt es, realistisch zu bleiben und mit vielen kleinen Zielen den Menschen eine Heimat zu bieten, in der es allen so gut wie möglich geht. Naherholung und Umweltschutz, Arbeitsplätze und Freizeitangebote sowie die Anbindung an die umliegenden Großstädte und der ländliche Charakter sind essentiell für unsere Stadt, in der Tradition und Wandel schon immer die Politik bestimmt haben.


Wahlbezirk 18 – Kirch-/Kleintroisdorf: Andreas Winz, geb. 1977, Künstler und Selbstständiger

Gemeinsam mit einem Team aus erfahrenen Ehrenamtlern möchte ich Kirch-/Kleintroisdorfer Themen unkompliziert und pragmatisch lösen. Gute Lösungen müssen nicht immer komplex und teuer sein. Oft sind es auch die kleinen Dinge, mit denen man maximale Mehrwerte schafft. Die Fortsetzung meiner Familientradition sowie der guten Arbeit von Leonhard Köhlen und Peter Verse ist für mich hierbei Antrieb und Motivation zugleich.

(Fotos: J. Holz)

Stichworte:,
Please enter the Page ID of the Facebook feed you'd like to display. You can do this in either the Custom Facebook Feed plugin settings or in the shortcode itself. For example, [custom-facebook-feed id=YOUR_PAGE_ID_HERE].