Erweiterung der Kita-Öffnungszeiten in Bedburg: FWG-Antrag von 2014 kann jetzt endlich umgesetzt werden

Endlich ist es soweit! Ab dem kommenden Kindergartenjahr werden im Kindergarten „Blumenwiese“ in Kaster erweiterte Öffnungszeiten angeboten:

Montag bis Freitag (Angebot für max. 5 Kinder): Vormittag 5:30-9:30 Uhr, Nachmittag 15:30-18:30 Uhr (ggf. zweimal pro Woche nach Absprache bis 20 Uhr)

Einen Samstag im Monat (Angebot für max. 10 Kinder): 8-16 Uhr Nachbereitungszeit

Sommerferienangebot (für max. 10 Kinder): 7:30-15:30 Uhr

Bereits in der letzten Wahlperiode vor einigen Jahren hatte die FWG den Wunsch einiger Eltern in Bedburg, die Öffnungszeiten wenigstens einer Bedburger Kita zu erweitern, als Antrag im Jugendhilfeausschuss gestellt. Viele berufstätige Alleinerziehende im Schichtdienst wünschen ein solches Angebot. 2014 wurde daraufhin eine erste Befragung der Eltern durchgeführt. Damals war der Bedarf noch nicht ausreichend hoch für diese Erweiterung, zumal die damaligen Träger der Kindergärten sich nicht in der Lage sahen, sie umsetzen zu können.

Im Januar 2015 wurde das Thema in einem Antrag erneut aufgegriffen, 2016 wurde eine weitere Elternbefragung durchgeführt, die jedoch keine neuen Erkenntnisse brachte. Damals war man der Meinung, die Erweiterung erst dann anzubieten, wenn die Stadt Bedburg selbst Träger einer Kita ist und somit auch die Angebotsstruktur festlegen kann.

Seit vergangenem Jahr ist die Stadt Bedburg aber selbst Träger von Kindergärten. Neben dem Montessori-Kindergarten in Kirchtroisdorf, der nach den Sommerferien zum zweigruppigen Kindergarten erweitert wird, ist der Kindergarten „Blumenwiese“ in Kaster hinzugekommen. Somit ist es jetzt möglich, die Angebotsstruktur an diesem Kindergarten so zu erweitern, dass nicht nur die gesellschaftlichen, familiären und kindbezogenen Ansprüche berücksichtigt werden können, sondern ebenfalls eine qualifizierte Kinderbetreuung flexibel und nutzerfreundlich angeboten werden kann. Das dafür notwendige Konzept ist hinsichtlich der Rechte und Bedürfnisse der Kinder sowie im Bezug der Alltagsrealitäten und den Erwartungen der Eltern abgestimmt.

Das aktuelle Konzept ist jedoch nur im Rahmen des Haushaltssicherungskonzepts möglich, da auf Grundlage des § 48 KiBiz NRW der Stadt Bedburg insgesamt 54.000 € zur Flexibilisierung von Öffnungszeiten zugeteilt werden. Der volle Betrag kann jedoch nur abgerufen werden, wenn die Kommune den Betrag eigenständig um 25 % aufstockt. Das bedeutet, dass bei einem kommunalen Zuschuss von 18.000 € insgesamt 72.000 € zur Verfügung stehen.

Um die Akzeptanz und die Entwicklung hinsichtlich der erweiterten Öffnungszeiten realistisch zu ermitteln, hat sich das Jugendamt dazu entschieden, dieses Konzept zur Flexibilisierung für die nächsten beiden Kindergartenjahre umzusetzen. Die FWG begleitet und unterstützt daher dieses Projekt und setzt auf eine Fortführung auch nach Beendigung der Projektphase sowie einer möglichen Ausweitung an weiteren Kitas in unserem Stadtgebiet.

Stichworte:
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner