Erweiterung der P+R-Anlage Bahnhof-West günstiger als geplant

Die von der FWG-Fraktion beantragte Erweiterung der P+R-Anlage Bahnhof-West wird günstiger als geplant. Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Stadt Bedburg.

Im September 2018 wurde der symbolische Spatenstich zur Erweiterung der P+R-Anlage Bahnhof-West an der Adolf-Silverberg-Straße gesetzt. Ende Januar 2019 war es dann soweit: Die 40 zusätzlichen Stellplätze für Bedburger Pendlerinnen und Pendlern wurden zur Nutzung freigegeben. Die letzten Arbeiten konnten in den darauffolgenden Monaten während des laufenden Betriebes durchgeführt werden.

Mittlerweile ist die Erweiterung komplett abgeschlossen. Die tolle Nachricht: Die ursprünglich im städtischen Haushalt auf 435.000,00 € veranschlagten Gesamtkosten (2016: 20.000,00 €; 2017: 220.000,00 €; 2018: 195.000,00 €) konnten unterschritten werden. Die Stadt Bedburg kann eine Ersparnis von 33.000,00 € verzeichnen. Die Gesamtkosten belaufen sich nach Abschluss aller Arbeiten demnach auf insgesamt 402.000,00 €.

Im Jahr 2015 hatte die FWG angeregt, die P+R-Fläche am Bahnhof auszudehnen, 2017 beantragte auch die CDU-Fraktion eine Erweiterung zu prüfen. Die Baumaßnahme ist Teil der Fördermaßnahme „Umbau Bahnhof Bedburg“ und wird durch den Nahverkehr Rheinland gefördert.

(Bild: Stadt Bedburg)

Stichworte:,
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner