FWG beantragt Reaktivierung der Bahnlinie Bedburg-Elsdorf-Düren

Die FWG-Fraktion hat im Bedburger Stadtrat beantragt, die Stadtverwaltung zu beauftragen, auf eine Reaktivierung der Bahnlinie Bedburg-Elsdorf-Düren hinzuwirken. Konkret soll dies durch Verhandlungen mit den entsprechenden politischen und rechtlichen Entscheidungsgremien und -trägern geschehen.

Im Rahmen des Strukturwandels müssen neue Wege gewählt werden, um die Mobilität im ländlichen Raum abseits des Pkw-Verkehrs zu stärken und zugleich den nordwestlichen Rhein-Erft-Kreis wieder mit dem Kreis Düren zu verbinden, wie es vor vielen Jahren der Fall war. Über das RWE-Streckennetz kann der Bahnverkehr bis an die entsprechende Strecke in Düren angebunden werden, wodurch die Verkehrswege in Richtung Düren sowie Naherholungsgebiete der Nordeifel eine Entlastung erfahren können.

Der FWG liegen Informationen vor, welche ein gesteigertes Interesse anderer politischer Akteure und Gremien an diesem Vorhaben zeigen, u. a. ein entsprechender Beschluss des Hauptausschusses der Stadt Elsdorf. Herrn Christian Wirtz (Zukunftsagentur Rheinisches Revier) zeigte sich in Gesprächen hinsichtlich der Reaktivierung interessiert, sodass die ZRR das Vorhaben eventuell unterstützen könnte.

(Foto: Wikipedia/Klaus M. – Creative Commons – keine Bildveränderung)
Stichworte:
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner