FWG Erftstadt zu Besuch in Bedburg

Am vergangenen Freitag war eine Delegation der FWG Erftstadt zu Besuch in Bedburg. In Alt-Kaster trafen sich Vertreter/-innen beider Wählergemeinschaften zum Gespräch. Der Bedburger FWG-Vorsitzende Jürgen Heß führte die drei Erftstädter Ratsmitglieder Raymond Pieper, Jutta Jüterbock und Myriam Iber und die anderen Bedburger Vertreter/-innen zunächst durch die Altstadt, danach fand dort ein gemeinsames Essen statt.

Im Gespräch betonten beide Gruppen der Wählergemeinschaften, dass vor allem die Eigenständigkeit und Unabhängigkeit von übergeordneten politischen Instanzen auf der Kreis-, Landes- und Bundesebene (anders als bei Parteien) eine Stärke ist, da man sich so völlig auf die städtischen Themen konzentrieren kann. Der Ideenaustausch zwischen den Wählergemeinschaften ist ebenfalls sehr wichtig, weil trotz unterschiedlicher Rahmenbedingungen in den jeweiligen Städten oft ähnliche Probleme auftauchen. Bestes Beispiel ist die Erhöhung der Aufwandsentschädigung für Feuerwehrleute, welche in Bedburg von der FWG durchgesetzt wurde und auf das sogenannte „Erftstädter Modell“ zurückgeht. Die Bedburger FWG war u.a. deswegen im letzten Jahr in Erftstadt zu Besuch.

(Fotos: Volker Gericke)

Stichworte:,
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner