Haushalt 2018 wurde genehmigt

Der Haushalt für das Jahr 2018 wurde vom Rhein-Erft-Kreis genehmigt. Das heißt, dass demnächst folgende Projekte umgesetzt werden, von denen einige zentrale Forderungen der FWG sind:

– Zentralisierung der Verwaltungsstandorte
– Schaffung Fahrradabstellanlage (überdacht) mit 70 Plätzen am zentralisierten Rathausstandort
– Schaffung von Parkplätzen am zentralisierten Rathausstandort
– Erweiterung der Park & Ride-Anlage am Bahnhof
– Anbau von Klassenräumen an die Grundschule Kirchherten
– Bau von zwei Kunstrasenplätzen (Kaster und Kirchherten)
– Sanierung von Straßen und zwei Brückenbauwerken
– Ersatzbeschaffung eines Löschfahrzeuges für den Löschzug Kirch-/Kleintroisdorf und Pütz
– Bau und Unterhaltung von Spielplatzanlagen (u. a. Bedburger Schweiz und Kirchtroisdorf; Neuanlage „Im Kamp“)

Nicht zu vergessen sind anderweitig die Entwicklungen in der Bedburger Mitte (bzw. des ehemaligen Toom-Gebäudes), die nach Jahren des Leerstands wieder ein Zentrum in der Stadt schaffen werden.

Stichworte:,
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner