Unwetter im Rheinland – vielen Dank an alle Rettungskräfte und Helfer/-innen!

Das Unwetter, welches ab dem 14. Juli 2021 das Rheinland traf, war von einer bisher undenkbaren Stärke und zeigte, wie sehr wir den Naturgewalten ausgesetzt sind. Es sind sehr viele Opfer und Vermisste zu beklagen, ganze Landstriche wurden verwüstet und unzählige Menschen verloren alles. Bedburg hatte viel Glück: die Feuerwehr, das THW, die weiteren Rettungskräfte, die Stadtverwaltung und freiwillige Helfer/-innen standen bereit, die Flut blieb hier glücklicherweise aus.

Andernorts ist das Ausmaß der Zerstörung jedoch kaum in Worte zu fassen. Umso beeindruckender ist, wie entschlossen die betroffenen Menschen, Feuerwehren, Rettungskräfte, THW-Einheiten, Polizei, Bundeswehr und zahlreiche Helfer/-innen aus ganz Deutschland – von bau-, forst- und landwirtschaftlichen Unternehmen mit schwerem Gerät bis zu kleinen Gruppen, die kurzerhand mit anpacken und aufräumen – trotz der fürchterlichen Ereignisse die Rettung, Bergung und den Wiederaufbau gemeinsam vorantreiben. Außerhalb der betroffenen Gebiete sind die tatkräftige Unterstützung und Spendenbereitschaft ebenfalls sehr groß.

Wir möchten uns im Namen der Freien Wählergemeinschaft Bedburg e. V. bei allen Menschen bedanken, die helfen und unterstützen! Diese Tatkraft, der Zusammenhalt und die Solidarität sind gerade jetzt unverzichtbar und machen Mut für die lange Zeit, bis alle betroffenen Gebiete wiederaufgebaut sind.

Wenn Sie Geld für die betroffenen Gebiete spenden möchten, haben wir hier eine Auflistung der offiziellen Spendenkonten.

Stichworte:
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner