Verlegung des Fitnessparks in Kaster

Der Fitnesspark in Kaster wurde an die Burgundische Straße verlegt – der Grund dafür waren Bodenprobleme bzw. Stauwasser nach Regen. Die Stadtverwaltung informiert darüber ausführlich:

Am 29. Mai 2017 wurde der Bedburger Fitness- und Laufpark offiziell eingeweiht.

Unterschiedliche Streckenprofile des Laufparks laden zum Joggen, Nordic-Walken oder einfach nur zum Genießen von Natur und Umgebung ein. Zum Schutz der Natur und Landschaft wurden für den Fitness- und Laufpark keine gesonderten Landschaftsschutzflächen beansprucht, denn die Streckenführung ist vollständig in das vorhandene Wald- und Wirtschaftswegenetz integriert. Am zugehörigen Fitnesspark kann ein Zwischenstopp eingelegt oder ein abschließendes Fitnesstraining integriert werden. Die Trainingsgeräte im Fitnesspark ermöglichen eine Verbesserung der motorischen Grundfähigkeiten, wie Kräftigung, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit sowie der Alltagsmotorik.

Im Nachhinein stelle sich das Gelände des Fitnessparks jedoch als ungeeignet heraus. Da Maßnahmen am bestehenden Standort zu dessen Verbesserung sehr problematisch sind, beauftragte der Bauausschuss der Stadt Bedburg die Verwaltung in seiner Sitzung am 17. Mai 2018 mit der Verlegung des Fitnessparks an einen anderen Standort. Hierbei wurde vom Ausschuss der Standort um das „Haus der Begegnung“ in Bedburg-Kaster präferiert.

Der Fitnesspark wurde nun umgesetzt und ist voraussichtlich ab dem 15. August 2018, nachdem die Fundamente getrocknet sind und der neue Fallschutz eingebracht worden ist, wieder nutzbar.

Der neue Standort befindet sich an der Burgundischen Straße, beim Bolzplatz gegenüber dem Sportplatz und kann somit auch gut in das Training integriert werden. Die Beschilderung des Fitness- und Laufparks wird zeitnah ausgetauscht.

Stichworte:,
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner