Kreistag beschließt neuen Rettungsdienstbedarfsplan

Durch das Zusammenwirken aller politischen Kräfte und den mutigen und engagierten Einsatz eines fachkompetenten Bedburger Bürgers wird die Notfallversorgung in der Stadt Bedburg gestärkt und – entgegen ersten Entwicklungen in einer frühen Diskussionsphase – nicht eingeschränkt. Dies erfolgt durch die einstimmige Verabschiedung der Fortschreibung des Rettungsdienstbedarfsplanes im Kreistag des Rhein-Erft-Kreises. Weitere Details, z.B. wo und wie genau der zusätzliche Rettungswagen stationiert wird, sind noch auszuarbeiten. Neben Pütz könnte auch Kirchherten als Standort infrage kommen.

Stichworte:, ,
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner