Mitgliederversammlung der FWG: Rückblick, Ausblick und ein neuer Vorstand

Gestern Abend fand die Mitgliederversammlung der Freien Wählergemeinschaft Bedburg e. V. in den Altstadtstuben in Bedburg statt.

Im Rückblick auf die vergangenen Monate seit der letzten Versammlung war in und um Bedburg herum viel passiert. Neben dem laufenden Strukturwandel, der anhaltenden Pandemie und der Flutkatastrophe im Juli als Großereignisse gab es innerhalb von Bedburg wichtige Entscheidungen zu treffen, die die FWG nicht auf die leichte Schulter nahm. Die Zeit nach der Kommunalwahl wurde genutzt, um mit neuem Schwung und einer glücklicherweise wachsenden Zahl an Mitgliedern die Zukunft der Stadt mitzugestalten, aber auch kleinere Themen in Bedburg anzupacken. Sei es der Verkehr an der Gaulshütte, Abwasserprobleme in der Gartenstraße, die Überschwemmung in Kirchtroisdorf oder der Glasfaserausbau in Rath – die FWG machte sich ein Bild vor Ort und sprach mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern. Genau dies führte zum Ausblick auf die zukünftigen Themen in der Stadt. Neben zahlreichen großen Bautätigkeiten als Zeichen des Wachstums in Bedburg muss weiterhin der Blick auf die Menschen in den einzelnen Orten gerichtet werden. Weg vom Streit, hin zu Gesprächen, Kompromissen und Konsens lautet das Ziel – und das geht nur miteinander, nicht gegeneinander.

Die beiden zentralen Punkte der Versammlung waren die Abstimmung über die neue Satzung der FWG, welche jetzt die Gründung von Kommissionen im Sinne von Arbeitsgruppen vorsieht (dazu demnächst mehr), und die Neuwahl des Vorstandes. Der Vorsitzende Robert Getz wurde dabei einstimmig wiedergewählt, zu seinem Vertreter wurde Gerd Rütten neu ins Amt gewählt. Er folgt damit auf Colleen Krauß, die aus persönlichen Gründen im Verein kürzertreten wollte. Wir bedanken uns sehr für ihre jahrelange Vorstandsarbeit, vor allem vor und nach der Kommunalwahl 2020!

Der Kassierer Stefan Merx, dessen Kassenführung gelobt wurde, wurde wiedergewählt, zu seinem Vertreter wurde Christoph Hamacher gewählt. Als Geschäfts- und Schriftführer wurde Wolfgang Merx wiedergewählt, Marvin Rütten ist nun sein Vertreter. Als Beisitzer/-innen wurden Martina Knorr, Sascha Esser, Norbert Kappes, Markus Giesen, Willi Gatzen, Christoph Löffler und Esra Imece gewählt. Die personelle Verstärkung des Vorstandes begründet sich vor allem mit den stetig wachsenden Aufgaben und den zahlreichen Themen in Bedburg sowie einem verstärkten Austausch in der Region durch den Strukturwandel. Wir sind froh über den neuen Vorstand, der direkt nach seiner Wahl an die Arbeit zu neuen Themen ging, die wir in Kürze vorstellen werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner